Warum trainiert man Taijiquan so langsam?

Taijiquan wird hauptsächlich langsam trainiert, um die Bewegungen möglichst exakt und mit voller Aufmerksamkeit auszuführen. Es ist mitunter sehr anstrengend, die Bewegungen langsam auszuführen, und gerade die Langsamkeit hilft beim Aufbau einer sehr spezifischen Kraft. Ein kompetenter Lehrer sollte dieses leicht praktisch demonstrieren können. Allerdings müssen Bewegungen nicht immer langsam trainiert werden, vielmehr ist es durchaus sinnig, auch explosiv, schnell und vor allem immer flüssig zu trainieren. Im Chen-Stil gibt es daher sowohl explosive als auch langsame Ausführungsarten. Es kommt hier wie immer auf die richtige Balance an. Ist die Langsamkeit während des Trainings auch sehr wichtig, sollten in der Anwendung natürlich Schnelligkeit und Explosivität vorherrschen.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

BURGTAGE 2017

burgtage kleinDie Taiji-Burgtage 2017 auf Burg Fürsteneck.  

MEHR

 

MÁLAGA CAMP 2017

Malaga-CampUnser Andalusien-Camp im herbstlichen Málaga! 

MEHR

 

NRW-KURSREIHE 2017

nrw-taichiDie gesamte erste Form an drei intensiven Wochenenden! 

MEHR

 

CTND MITGLIEDSCHAFT

CTND

Ausbildung und Mitgliedschaft im Überblick!

MEHR

 

CTND GALERIE

CTND

Bilder aus dem CTND-Archiv!

MEHR

 

 

ASSOZIIERT MIT

CTND ChinaChen Zhaokui Taijiquan Gesellschaft

 

DDQTDeutscher Dachverband für Qigong und Taijiquan (DDQT)

 

tcfeTaijiquan and Qigong Federation for Europe (TCFE)